Wir sind MINT-freundlich!

Dass das Gymnasium Neuenbürg ein überaus freundlicher Ort ist, war ja bisher auch schon bekannt. Aber dass wir nun auch noch „MINT-freundlich“ sind, ist das Verdienst von allen, die sich in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik engagiert haben.

 

Angebote wie die SIA (Schüler-Ingenieur-Akademie), eine Jugend forscht AG, eine Mathe-AG, naturwissenschaftliche Seminar- und Astronomiekurse sowie eine Technik-Gruppe, die sich um unsere Licht- und Sound-Anlagen kümmert, gehen weit über den „normalen“ Lehrplan hinaus und gehören bei uns doch zum festen Bestandteil unserer Schule. Kein Wunder, dass unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder erfolgreich an Wettbewerben teilnehmen. Da sind z.B. Chemie-Wettbewerbe, Mathematik-ohne-Grenzen, Jugend forscht oder auch ein Sprungschanzen-Wettbewerb. Was die Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-und-Technik-Freundlichkeit in Neuenbürg abrundet, sind Schüler, die Praktika in Universitätslaboren durchführen oder gleich eine ganze Mathematik-Vorlesung erfolgreich besuchen, Professoren, die im Rahmen von „rent a prof“ an die Schule kommen, regelmäßiges „coaching4future“ oder Schülerinnen, die sich am „girls´ day“ über Berufsbilder im naturwissenschaftlich-technischen Bereich informieren.

 

Dies alles - und noch viel mehr - hat dazu beigetragen, dass wir auf dem MINT - Kongress 2011 von der Bildungsinitiative "MINT Zukunft schaffen" die Auszeichnung "MINT - freundliche Schule" erhalten haben. Die Initiative unter Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel will Schülerinnen und Schüler frühzeitig für naturwissenschaftliche Berufe begeistern und das wollen wir als Schule, als Lehrerinnen und Lehrer der MINT - Fächer, auch.

 

Daher freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung. Neuenbürg ist mehr als freundlich. Wir sind MINT - freundlich! 

(Matthias Sickmüller)