Französisches Theater für die 10. Klassen 2013

„Questionner les questions“ - Ein Klassenzimmerstück des Staatstheaters Karlsruhe

Aufführung im Rahmen des 50jährigen Jubiläums des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages

Am 9.1.2013 wurde das Gymnasium Neuenbürg von einem Theaterteam besucht. Dieses eingespielte Team von zwei Schauspielern (nebst Theaterpädagogen und Dramaturg) führte ein einstündiges Stück auf, welches das Hauptthema „Europa“ den Zuschauern, sprich den französisch sprechenden zehnten Klassen, näher bringen sollte. Dieses speziell für die Verhältnisse eines Klassenzimmers einstudierte, bilinguale Theaterstück wurde von den Zuschauern sehr positiv aufgenommen. Die Vorführung erklärte den Mythos, sowie die Entstehung und Entwicklung Europas. Mit einem Eintrittspreis von 6,50€ war das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung, da ein Besuch eines „richtigen“ Theaters deutlich teurer gewesen wäre.

Das Stück riss verschiedene Problembereiche der heutigen EU an und stellte diese übertrieben dar, damit sie auch jeder verstehen konnte. Zum Beispiel wurde klar, dass die EU eine Gemeinschaft darstellt, in der keiner aus der Reihe tanzen sollte …

Danach folgte ein 30minütige Besprechung, in welcher das Stück kurz analysiert wurde und die Möglichkeit bestand, sich mit den Schauspielern auszutauschen.

Calvin Herb und Jan Zimmermann (10b)