Informationstag zum Thema Cyber-Mobbing

Eindrucksvoll zeigen zwei Polizisten anhand eines Films und ihres großen Wissens zum Thema, wie gefährlich Mobbing im Internet, v.a. über soziale Netzwerke wie etwa Facebook sein kann. Was war passiert?

Der „Schule-ohne-Rassismus-Schule-mit-Courage“-Ausschuss der SMV hatte zusammen mit Herrn Barz und Frau Otto die Polizei um einen Vortrag zum Thema gebeten und als der Tag kam, erwartete die Jahrgangsstufe 10 den Beginn des Vortrages. Der ausgewählte Film, welcher einen kurzen Ausschnitt aus dem Leben eines Mädchens zeigte, das Opfer von Cyber-Mobbing wurde, bildete den Auftakt und leitete eine Gruppenarbeit zum Film ein, die daraufhin von Repräsentanten der verschiedenen Klassen vorgetragen wurde. Jeder erntete für seine sichtlich intensive Auseinandersetzung mit dem Film lauten Beifall. Abschließend erzählten die Polizisten noch von den ewig währenden Folgen von Cyber-Mobbing und zusätzlich noch von illegalen Downloads und dem kostspieligen und bitteren Beigeschmack.

Insgesamt eine gelungene Aktion, die sich auch für nächstes Jahr empfehlen lässt, zeigt sie doch, dass die „schöne neue Internetwelt“ zwar viele angenehme Seiten hat, aber sich auch Schattenseite – wozu das Cyber-Mobbing zählt – nicht so einfach ausblenden lassen.

Stefan Wacker