Autorenlesungen

Autorenlesungen am Gymnasium Neuenbürg am 8. und 15. Oktober 2014

Autoren (fast) zum Anfassen konnten Schülerinnen und Schüler der 6. und 8. Klasse in dieser und der vergangenen Woche am Gymnasium Neuenbürg erleben. Zu Gast waren Susan Kreller und Andreas Venzke. Susan Kreller las gemeinsam mit Schülern der 8. Klassen aus ihrem Roman „Elefanten sieht man nicht“, Andreas Venzke mit Sechstklässlern aus seinem Buch „Ötzi und die Offenbarungen einer Gletschermumie“.

Während sich die Autorenlesung für die Klassenstufe 8 mit dem Thema „Kindesmisshandlung“ einer eher ernsten Thematik widmete, behandelt Venzkes Buch die spektakuläre Entdeckung der Eismumie „Ötzi“, teilweise in Texten aus der Ich-Perspektive, teilweise auch durch archäologisch-historische Sachtexte. Beide Autoren berichteten über ihre Bücher und lasen natürlich auch einige aufschlussreiche Passagen daraus vor.

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums konnten dabei mit den zwei Schriftstellern nicht nur in direkten Kontakt kommen, sondern darüber hinaus auch aus erster Hand einiges über die Arbeit eines Autors erfahren. Frau Kreller etwa wusste über die Zusammenarbeit mit Verlagen oder Verlagslektoren zu berichten, Herr Venzke über seinen akademischen und beruflichen Werdegang und auch über die Verdienstmöglichkeiten eines Schriftstellers. 

Beide Lesungen waren wie immer interessante Veranstaltungen, die die Möglichkeit boten, auch einmal etwas über den Tellerrand des gewöhnlichen Deutschunterrichts zu blicken.

H. Rück