Konzert Streicherklasse

Streichertöne am Gymnasium Neuenbürg: „Wenn sich die Streicher treffen, dann ist was los…“

 


Am 24. Februar 2015 präsentierte sich die aktuelle Streicherklasse Neuenbürgs im sehr gut besuchten Foyer des Gymnasiums.

Das aus 27 Schülerinnen und Schülern bestehende Ensemble eröffnete den Abend unter Leitung von Julia Denninger mit dem Streicherklassenhit. Die Strophen dazu dichteten die Schüler selbst und stellten damit unter Beweis, dass im Unterricht  auch die Gesangskunst nicht zu kurz kommt und die Geigen und Bratschen auch mal in „Gitarrenhaltung“ zum Begleiten der Lieder eingesetzt werden können. Mit viel Spaß wurden Tänze in verschiedenen Stilrichtungen musiziert, wobei die Mitleiterin des Ensembles Katrin Bolay den Melodiepart übernahm und die Schüler mit sattem Streichersound begleiteten. Dass sie ihre Instrumente lieben, zeigten die Schüler mit den darauffolgenden Vorstellungen der einzelnen Instrumente, unterstützt von solistischen musikalischen Einlagen. So konnten sich alle Zuhörer ein Bild davon machen, wie diffizil es ist, ein Streichinstrument zu erlernen.

Vor allem mit der viersätzigen Little Suite machten die Schüler Stimmung, die von ihren Instrumentallehrkräften Liliana Brzecki, Claudia Rink, David Raiser, Katrin Bolay und Julia Denninger bestens vorbereitet waren.

Zum Abschluss des mehr als gelungenen Abends erklang das Stück Open Strings, das dem Publikum so gut gefiel, dass gleich noch eine Zugabe gespielt wurde, bevor die Eltern die entworfenen Logos für die Streicherklasse, die mit Herrn Kessler-Spahl im Kunstunterricht gefertigt wurden, in einer Ausstellung begutachten konnten.

Kompliment an die Schülerinnen und Schüler, die ihr Debüt hervorragend gemeistert haben! Dieser Hörgenuss hinterlässt mit Sicherheit große Vorfreude auf das nächste Konzert!                                                  

 J. Denninger (Foto: A. Molnar)